Über uns

Unsere Klassen

  • Grundschulförderklasse: Frau Zimmermann
  • Vorbereitungsklasse 1: Frau Schäuble
  • Vorbereitungsklasse 2: Frau Hollich
  • 1a: Frau Ley
  • 1b: Frau Eberhardt (Außenstelle Roßfeld)
  • 1c: Frau Kauderer
  • 2a: Frau Hulm
  • 2b: Frau Puchinger (Außenstelle Roßfeld)
  • 2c: Frau Beyer
  • 2d: Frau Pfisterer
  • 3a: Frau Weiss
  • 3b: Frau Wunderlich (Außenstelle Roßfeld)
  • 3c: Frau Traub
  • 4a: Frau Wolf
  • 4b: Frau Harbauer (Außenstelle Roßfeld)
  • 4c: Frau Ilg
  • 5a: Frau Löffelhardt
  • 5b: Herr Kettemann
  • 5c: Herr Kavlak
  • 6a: Frau Ebenhöh
  • 6b: Herr Dotzer
  • 6c: Frau Zeisberger
  • 7a: Frau Merz
  • 7b: Frau Weber
  • 7c: Frau Moser
  • 8a: Frau Vogt
  • 8b: Frau Unkel
  • 8c: Frau Halder
  • 9a: Herr Breuninger
  • 9b: Frau Paerschke
  • 9c: Herr Forckel
  • 10: Frau Rayhrer

Unser Namensgeber: Joseph von Eichendorff

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, der am 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz in Schlesien geboren wurde und am 26. November 1857 in Neisse starb, gilt als einer der bedeutendsten Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik.  Sein Prosaroman „Aus dem Leben eines Taugenichts“ zählt zu den wichtigsten Werken deutscher Literatur. Aus dieser Erzählung stammen viele, noch heute bekannte und beliebte Lieder, z. B. „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“. Von zeitloser Schönheit sind auch manche seiner Gedichte. Jedes Schulkind der Eichendorffschule kennt „Die Wünschelrute“ und bei keiner Weihnachtsfeier der EDS dürfen Eichendorffs Verse „Markt und Straßen sind verlassen“ fehlen.  

Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.

Schulleitung

Oliver Grau

Rektor

Nike Weiss

1. Konrektorin

Frau Opaterny

2. Konrektorin

Kollegium

Verwaltung / Sekretariat

Beate Berwanger

Schulsekretärin

Katja Fester

Schulsekretärin

Hausmeister

Herr Köhnlein

Hausmeister

Herr Günther

Hausmeister

Herr Rupps

Hausmeister